Bundesliga

Augsburg eilt von Sieg zu Sieg

14. Dezember 2019, 08:46 Uhr
Der Hoffenheimer Ihlas Bebou (links) gegen Iago, Augsburgs Torschützen zum 4:2.
© KEYSTONE/EPA/RONALD WITTEK
Mit dem vierten Sieg in den letzten fünf Spielen löst sich das schlecht in die Saison gestartete Augsburg weiter von der Abstiegszone der Bundesliga. Augsburg gewinnt bei Hoffenheim 4:2.

Stürmer Philipp Max erzielte die ersten beiden Augsburger Tore, das zweite nach 51 Minuten auf Foulpenalty zum 2:1. Augsburg musste ohne den wegen Gelber Karten gesperrten Ruben Vargas auskommen. Stephan Lichtsteiner spielte auf der rechten Abwehrseite und wurde für die letzten zehn Minuten ausgewechselt.

Die weiterhin ohne den verletzten Steven Zuber antretenden Hoffenheimer, die nach 80 Minuten zeitweilig auf 2:3 verkürzten - gehen den umgekehrten Weg. Nach einer Hausse mit fünf Siegen am Stück haben sie aus den letzten vier Partien nur einen Punkt geholt. Im Mittelfeld der Tabelle liegen sie lediglich noch einen Punkt vor Augsburg.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Dezember 2019 22:50
aktualisiert: 14. Dezember 2019 08:46