Ausfälle bei Zürich und Luzern

5. März 2019, 12:44 Uhr
FCZ-Verteidiger Alain Nef hatte Glück im Unglück
FCZ-Verteidiger Alain Nef hatte Glück im Unglück
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Urgestein Alain Nef wird dem FC Zürich voraussichtlich drei Wochen fehlen. Auch der FC Luzern beklagt einen Ausfall.

Nef verletzte sich am Sonntag im Heimspiel gegen Lugano (0:1) weniger schlimm als zunächst befürchtet, erlitt lediglich eine Prellung am rechten Knie. Der 37-jährige Verteidiger besitzt für die kommende Saison noch keinen Vertrag.

Luzern muss mehrere Wochen ohne Yannick Schmid auskommen. Der 23-jährige Innenverteidiger zog sich am Sonntag während einer Trainingseinheit ohne Fremdeinwirkung einen Teileinriss des Aussenbandes am rechten Knie zu. Eine Operation ist nicht erforderlich. Schmid kam in der laufenden Saison zu neun Einsätzen in der Super League.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 5. März 2019 12:21
aktualisiert: 5. März 2019 12:44