Meisterfeiern

Ausgelassene Stimmung in Zürich und Zug nach Meisterschaften

2. Mai 2022, 05:46 Uhr
Die Fussballfans des FC Zürich und die Eishockey-Fans des EV Zug haben am Sonntagabend den Gewinn der Meisterschaften ausgelassen gefeiert. Bis in die Nacht hinein zogen die Fans durch die Strassen.
Nach dem Gewinn der Fussball-Meisterschaft gab es für die Fans des FC Zürich kein Halten mehr. Die Fans feierten ausgelassen, aber friedlich.
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER

Es sei bis am Abend alles friedlich verlaufen, teilten die Polizeien in Zürich und Zug auf Twitter mit. Die Fans in Zürich hatten sich laut Stadtpolizei im Zürcher Hauptbahnhof zu einem Fan-Marsch formiert. Sie liefen friedlich in Richtung Kreis 4.

Zur frühen Stunde am Montag waren laut Stadtpolizei immer noch Leute unterwegs. Auf die Frage, ob es zu Ausschreitungen zwischen der Polizei und Fangruppen gekommen sei, verwies ein Sprecher auf Informationen des Mediensprechers an diesem Montagmorgen.

In Zug sperrte die Polizei zunächst zahlreiche Strassen, hob die meisten Sperrungen am frühen Montagmorgen aber wieder auf, so etwa um die Bossard-Arena. Gesperrt blieb die General-Guisan-Strasse zwischen den Kreiseln Stierenmarktareal und KBZ. Die Stimmung unter den Fans war auch hier ausgelassen, aber friedlich.

Der FC Zürich hatte sich am Sonntagnachmittag die Meisterschaft in der Fussball Super League mit einem 2:0-Auswärtssieg beim FC Basel gesichert. Vier Runden vor Schluss sind die Zürcher nicht mehr einzuholen. Und der EV Zug ist nach dem entscheidenden 3:1 gegen die ZSC Lions in der «Best of 7» Schweizer Meister im Eishockey.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Mai 2022 05:46
aktualisiert: 2. Mai 2022 05:46
Anzeige