Barça will United-Fans abzocken

René Rödiger, 21. März 2019, 18:58 Uhr
Für den Besuch im Camp Nou müssten United-Fans tief in die Tasche greifen.
© Getty Images/Archivbild
Barcelona will mit einem saftigen Preisaufschlag von den Manchester-United-Fans in der Champions League profitieren. Doch Barça hat die Rechnung ohne United gemacht.

Es ist eine saftige Preiserhöhung. 102 Pfund (133 Franken) statt 75 Pfund (98 Franken) sollten die Fans von Manchester United im Camp Nou, dem Stadion des FC Barcelona, im Champions-League-Viertelfinal für ein Ticket bezahlen. 4610 Tickets stehen den United-Fans für das Spiel vom 16. April zur Verfügung.

Doch Barça hat die Rechnung ohne United gemacht. Der Club aus England will nicht, dass seine Fans abgezockt werden. «Wir haben uns schweren Herzens dazu entschieden, im Hinspiel die Preise für die Barcelona-Fans um diese 27 Pfund zu erhöhen, damit wir den Ticketpreis um genau diesen Betrag wiederum für unsere Fans senken können», teilt Manchester United mit.

Dass Heimclubs vom starken Publikumsaufmarsch bei Spielen von Manchester United profitieren wollen, ist nicht neu. United hat schon mit ähnlichen Konter-Angeboten bei Spielen in Valencia und in Sevilla reagiert. Damals schrieb der Club: «Wir hoffen dass unsere Aktion als Abschreckung für künftige Gegner wirkt, die auf dem Rücken unserer Auswärtsfans die Ticketpreise erhöhen.»

Wahrscheinlich wird sich auch noch die Uefa in die Angelegenheit einschalten. Letzte Saison untersuchte sie den Preisaufschlag bei Anderlecht, als die Fans von Bayern München zu Gast waren. Auch Liverpool ist wegen solcher Aktionen gegen die eigenen Fans schon bei der Uefa vorstellig geworden, als Porto den Preis der Auswärtstickets verdreifacht hatte.

René Rödiger
Quelle: rr
veröffentlicht: 21. März 2019 18:58
aktualisiert: 21. März 2019 18:58