Super League

Basel büsst zwei Punkte auf YB ein

6. Oktober 2019, 19:23 Uhr
Christian Fassnacht schiesst YB in Zürich zum Sieg.
Christian Fassnacht schiesst YB in Zürich zum Sieg.
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Die 10. Runde der Super League führt zum Zusammenschluss an der Spitze der Tabelle. Die Young Boys, die die Pflichtaufgabe beim FC Zürich souverän erfüllen, liegen neu noch einen Punkt hinter Basel.

Eine Halbzeit lang vermochte der FC Zürich die Young Boys etwas zu ärgern, letztlich behielt der Meister beim 4:0 im Letzigrund trotzdem klar die Oberhand. War das 0:1 zu Pause eher entgegen den Spielverlauf, ging das 4:0 für die Berner nach 90 Minuten dann so in Ordnung. Zum Matchwinner für die Berner avancierte ausgerechnet der Zürcher Christian Fassnacht, der doppelt traf (22./65.).

Die drei Punkte für die von Verletzungssorgen geplagten Young Boys werden zusätzlich durch das 0:0 von Leader FC Basel bei den Jungen Wilden St. Galler versüsst. Die Basler gaben erstmals seit Juli in der Super League gegen einen anderen Klub als die Young Boys wieder Punkte ab. Damals verlor der FCB daheim gegen St.Gallen 1:2.

Während St.Gallen in Form ist, zeigt das Barometer bei Sion in die andere Richtung. Das 1:2 in Sitten gegen Lugano war die dritte Niederlage in Folge für die Walliser. Balint Vecsei führte für die Tessiner den ersten Meisterschaftssieg seit dem Auftaktspiel gegen Zürich (4:0) in der 92. Minute herbei.

 

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Oktober 2019 18:10
aktualisiert: 6. Oktober 2019 19:23