FC Basel

Basel gewinnt, YB gibt Punkte ab

26. September 2019, 08:09 Uhr
Ein perfekter Abend für den FC Basel
Ein perfekter Abend für den FC Basel
© KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE
Ein perfekte Runde für den FC Basel: Der Leader kommt zum 4:0-Heimsieg gegen Zürich und profitiert von den Punktverlusten der Verfolger: YB spielt in Thun 1:1, Sion verliert gegen St. Gallen 1:2.

Basel hatte gegen den FC Zürich leichtes Spiel: Früh ging der Leader durch den Brasilianer Cabral in Führung und stiess danach kaum auf Widerstand. Nach der Pause machten Kevin Bua (51.), Edon Zhegrova (80.) und Samuele Campo (90.) den Kantersieg perfekt. Der kraft- und harmlose FC Zürich erspielte sich über die gesamten 90 Minuten keine nennenswerte Torchance.

Die Young Boys, die nun wie Sion drei Punkte hinter Basel liegen, haben seit dem 4:0 gegen den FC Zürich vor einem Monat nicht mehr gewonnen. In der Meisterschaft gab es gegen Thun das dritte Remis in Folge. Saleh Chihadeh traf in der 84. Minute zum 1:1 für den Aussenseiter. YB war durch einen direkt verwandelten Freistoss von Gianluca Gaudino in Führung gegangen.

Die Sittener verpassten den sechsten Sieg in Folge und damit die Egalisierung eines Klubrekords. Ermedin Demirovic und Lukas Görtler brachten St. Gallen 2:0 in Front, bevor Seydou Doumbia eine knappe Viertelstunde vor Schluss verkürzte.

Am Donnerstag wird die 8. Runde mit den Partien Luzern gegen Neuchâtel Xamax und Servette gegen Lugano komplettiert.

Resultate und Tabelle:

Basel - Zürich 4:0 (1:0). Sion - St. Gallen 1:2 (0:1). Thun - Young Boys 1:1 (0:0). - Donnerstag: Luzern - Neuchâtel Xamax FCS 20.00. Servette - Lugano 20.00.

1. Basel 8/19 (21:8). 2. Young Boys 8/16 (15:7). 3. Sion 8/16 (12:9). 4. St. Gallen 8/13 (14:13). 5. Servette 7/9 (10:9). 6. Zürich 8/8 (7:18). 7. Luzern 7/6 (6:8). 8. Thun 8/6 (7:13). 9. Lugano 7/5 (8:9). 10. Neuchâtel Xamax FCS 7/4 (8:14).

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. September 2019 22:30
aktualisiert: 26. September 2019 08:09