Fussball

Bastian Schweinsteiger beendet Karriere

8. Oktober 2019, 16:58 Uhr
Bastian Schweinsteiger bei seinem letzten Auftritt als Profifussballer am letzten Sonntag in Orlando.
© KEYSTONE/AP/JOHN RAOUX
Bastian Schweinsteiger beendet seine beeindruckende Karriere. Der 35-jährige Mittelfeldspieler spielte in den vergangenen zweieinhalb Jahren in den USA für die Chicago Fire.

Zwei Tage nachdem er mit den Chicago Fire die Playoffs verpasst hatte, gab Schweinsteiger seinen Abschied vom Profifussball bekannt. Aus der deutschen Nationalmannschaft war er bereits im Sommer 2016 zurückgetreten. Er nahm an sieben grossen Turnieren – drei Weltmeisterschaften und vier Europameisterschaften – teil. Immer erreichte er mindestens den Halbfinal, 2014 in Brasilien wurde Schweinsteiger Weltmeister.

Die meisten Titel gewann der 121-fache Internationale mit Bayern München. Von 2002 bis 2015 stand er für die 1. Mannschaft im Einsatz. Achtmal wurde Schweinsteiger Meister, siebenmal Cupsieger. 2013 gewann er mit den Münchnern die Champions League. Von 2015 bis 2017 stand er bei Manchester United unter Vertrag. Schweinsteiger ist mit der früheren Tennisspielerin Ana Ivanovic verheiratet, das Paar hat zwei Kinder.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Oktober 2019 16:55
aktualisiert: 8. Oktober 2019 16:58