Deutschland

Bayern Leverkusen verteidigt Spitzenposition souverän

16. Dezember 2020, 22:41 Uhr
Robert Lewandowski (rechts) hält Bayern München auf Kurs. Dank dem Polen gewinnt der Meister gegen Wolfsburg 2:1
© KEYSTONE/EPA/LUKAS BARTH-TUTTAS / POOL
Das Spitzentrio der Bundesliga bleibt in der 12. Runde makellos. Bayer Leverkusen verteidigt die Leaderposition dank einem 4:0 auswärts gegen den 1. FC Köln. Auch Bayern München und Leipzig siegen.

Drei Tage vor dem Top-Spiel zuhause gegen Meister Bayern München hat Bayer Leverkusen mit dem Nachbarn 1. FC Köln kurzen Prozess gemacht. Nach zehn Minuten führte der Tabellenführer 2:0, zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste innerhalb von fünf Minuten auf 4:0.

Die Leverkusener haben derzeit einen richtigen Lauf. Mit drei Remis in die Saison gestartet, reihten sie zuletzt Sieg an Sieg und holten ab der 4. Runde 25 von 27 möglichen Punkten; in den letzten drei Partien erspielte sich das Bayer-Ensemble ein Torverhältnis von 11:1.

Titelverteidiger Bayern München brauchte beim 2:1-Heimsieg gegen Wolfsburg etwas länger, um in Fahrt zu kommen. Gegen das bisher ungeschlagene VW-Ensemble (ohne die verletzten Steffen und Mehmedi) war der Favorit früh in Rückstand geraten, ehe der Pole Robert Lewandowski mit seinen Toren kurz vor und kurz nach der Pause die Wende herbeiführte (45./50.).

Lewandowski, der am Donnerstag in Zürich von der FIFA zum Weltfussballer gekürt werden könnte, steht nun in dieser Saison bei 15 Toren; und dies bei nur elf Einsätzen. Dank ihm haben die Bayern trotz teilweise schwächeren Auftritten in den letzten Wochen doch noch die Chance, Herbstmeister zu werden. Am Samstag treten sie bei Leader Bayer Leverkusen mit einem Rückstand von nur einem Punkt an.

RB Leipzig siegte auswärts gegen das formschwache Hoffenheim 1:0. In einem enttäuschenden Spiel sorgte der Däne Yussuf Poulsen nach einer Stunde für die Entscheidung. Für Leipzig war es erst der zweite Auswärtssieg in dieser Saison.

Telegramme:

Schalke - Freiburg 0:2 (0:0). - Tore: 50. Sallai 0:1. 68. Sallai 0:2.

Arminia Bielefeld - Augsburg 0:1 (0:0). - Tor: 85. Gouweleeuw 0:1. - Bemerkung: Arminia Bielefeld mit Brunner, Augsburg mit Vargas (ab 72.).

Bayern München - Wolfsburg 2:1 (1:1). - Tore: 5. Philipp 0:1. 45. Lewandowski 1:1. 50. Lewandowski 2:1. - Bemerkung: Wolfsburg mit Mbabu, ohne Steffen und Mehmedi (beide verletzt).

1. FC Köln - Bayer Leverkusen 0:4 (0:2). - Tore: 8. Weiser 0:1. 10. Diaby 0:2. 54. Schick 0:3. 59. Wirtz 0:4.

Hoffenheim - Leipzig 0:0. - Tor: 60. Poulsen 0:1.

Rangliste:

1. Bayer Leverkusen 12/28 (27:10). 2. Bayern München 12/27 (37:18). 3. RB Leipzig 12/27 (24:9). 4. Borussia Dortmund 12/22 (25:16). 5. Wolfsburg 12/21 (19:13). 6. Union Berlin 12/18 (25:17). 7. VfB Stuttgart 12/18 (26:19). 8. Borussia Mönchengladbach 12/18 (23:20). 9. Augsburg 12/16 (15:17). 10. Eintracht Frankfurt 12/14 (19:22). 11. SC Freiburg 12/14 (16:22). 12. Hertha Berlin 12/13 (19:20). 13. Hoffenheim 12/12 (19:22). 14. Werder Bremen 12/11 (15:21). 15. 1. FC Köln 12/10 (13:21). 16. Arminia Bielefeld 12/7 (8:23). 17. Mainz 05 12/6 (12:25). 18. Schalke 04 12/4 (8:35).

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Dezember 2020 22:40
aktualisiert: 16. Dezember 2020 22:41