Sport
Fussball

Bittere Niederlage für die Espen: Der FCSG muss sich gegen YB geschlagen geben

Super League

Bittere Niederlage für die Espen: Der FCSG muss sich gegen YB geschlagen geben

06.05.2023, 22:49 Uhr
· Online seit 06.05.2023, 19:51 Uhr
Seit neun Meisterschaftsspielen konnten die Espen nicht mehr gewinnen. Auch heute im ausverkauften Stadion in St.Gallen sollte es trotz viel Einsatz der Grün-Weissen nicht sein: Der FC St.Gallen verliert zu Hause gegen Meister YB mit 0:2. Das Spiel gibt es im Ticker zum Nachlesen.
Anzeige

Die St.Galler standen dem frischgebackenen Meister nur vor der Partie Spalier. Direkt mit dem Anpfiff legten die Ostschweizer los wie die Feuerwehr. Nach 18 Sekunden hatte das Team von Trainer Peter Zeidler bereits zwei Abschlüsse zu verzeichnen. Die Anfangsphase war geprägt von viel Tempo und etlichen Abschlüssen auf beiden Seiten. Doch sowohl Donat Rrudhani und Philipp Ugrinic für YB, als auch Willem Geubbels für St.Gallen vermochten nicht zu reüssieren. Der französische Stürmer in Diensten der Ostschweizer vergab gleich zweimal innert kürzester Zeit frei vor Anthony Racioppi.

Das Heimteam hielt in der ersten Halbzeit sehr gut mit und kam in der 24. Minute durch Christian Witzig beinahe zum Führungstreffer. Racioppi reagierte jedoch schnell und fischte den Ball aus der Ecke. Im Gegenzug scheiterte Joël Monteiro an Lawrence Ati Zigi.

In der zweiten Halbzeit zollten die St.Galler dem Tempo der ersten Hälfte Tribut. Es war der eingewechselte Leon Dajaku, der die Niederlage einläutete. Nach einem Einwurf vertändelte er nahe dem eigenen Strafraum den Ball und machte auch im Anschluss eine unglückliche Figur, als er den Flankenball von Monteiro im Strafraum mit der Hand abwehrte. Den fälligen Penalty verwandelte Cedric Itten souverän zum 1:0 für YB.

Nach 75 Minuten machte der Topskorer der Liga Platz für Jean-Pierre Nsame. Dieser brauchte nur acht Minuten, um die Entscheidung für die Berner herbeizuführen. Nach einem Corner von Ugrinic traf er per Kopf zum 2:0.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Der Meister zeigte in St.Gallen eine abgeklärte Leistung und siegte verdient. Die Ostschweizer, bei denen Fabian Schubert nach langer Verletzungspause sein Comeback gab, warten derweil seit zehn Spielen auf einen Sieg.

Ticker zum Nachlesen:

(sda/red.)

veröffentlicht: 6. Mai 2023 19:51
aktualisiert: 6. Mai 2023 22:49
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige