Anzeige
WM-Qualifikation

Brasilien weiterhin mit dem Punkte-Maximum

8. Oktober 2021, 07:14 Uhr
Brasilien wendet in der Südamerika-Qualifikation für die WM 2022 die Niederlage ab und weist damit weiterhin eine makellose Bilanz aus. Basels Torgarant Arthur Cabral bleibt auf der Ersatzbank sitzen.
Der Debütant Antony feiert theatralisch seinen Treffer.
© KEYSTONE/EPA/Miguel Gutierrez

Mit acht Nationalspielern aus der englischen Premier League im Kader, aber ohne den gesperrten Superstar Neymar gewann der Rekordweltmeister gegen Venezuela in Caracas in der Nacht auf Freitag nach einem 0:1-Rückstand zur Halbzeit am Ende 3:1. Venezuela hat noch nie an einer WM teilgenommen.

Durch einen Kopfball von Marquinhos (71. Minute), einen verwerteten Penalty von Gabriel Barbosa (85.) und einen gelungenen Abschluss von Debütant Antony von Ajax Amsterdam in der Nachspielzeit drehte Brasilien das Spiel. Nach dem neunten Sieg im neunten Spiel führt Brasilien in der Tabelle der Südamerika-Qualifikation nun mit 27 Punkten weiter vor Argentinien (19), Ecuador (16) und Uruguay (16). Die Top 4 holen sich auf direktem Weg das Ticket für Katar. Venezuela ist mit vier Punkten Zehnter und Letzter.

Argentinien und Paraguay trennten sich in Asuncion torlos. Auch Lionel Messi konnte seiner Mannschaft nicht zum Sieg verhelfen. Die paraguayische Verteidigungslinie machte es Argentinien schwer. Die beiden Torhüter, Antony Silva bei Paraguay und der Argentinier Emiliano Martínez, gehörten zu den besten Spielern auf dem Platz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Oktober 2021 07:10
aktualisiert: 8. Oktober 2021 07:14