Carlos Queiroz neuer Nationalcoach Kolumbiens

7. Februar 2019, 21:44 Uhr
Carlos Queiroz wurde in Bogota vorgestellt
Carlos Queiroz wurde in Bogota vorgestellt
© KEYSTONE/EPA EFE/JUAN PAEZ
Der Portugiese Carlos Queiroz übernimmt wenige Tage nach seinem Rücktritt als iranischer Nationalcoach den vakanten Posten in Kolumbien.

Der 65-jährige Queiroz tritt beim südamerikanischen Nationalteam die Nachfolge des Argentiniers José Pekerman an. Dieser hatte im vergangenen Sommer seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert.

Queiroz, der den Iran bei den Weltmeisterschaften 2014 und 2018 betreut hat, ist erstmals in Südamerika tätig. Im Juni steht für Kolumbien die Copa América auf dem Terminkalender. Das grosse Ziel ist die Qualifikation für die WM 2022 in Katar.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 7. Februar 2019 21:22
aktualisiert: 7. Februar 2019 21:44