Nations League

CAS bestätigt Schweizer Forfait-Sieg gegen die Ukraine

19. März 2021, 11:37 Uhr
Das Schweizer Team bereitete sich vergebens auf das Spiel gegen die Ukraine vor
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Der 3:0-Forfaitsieg der Schweiz gegen die Ukraine in der letztjährigen Nations League ist endgültig bestätigt. Der CAS weist den Einspruch der Osteuropäer ab.

Auch der Internationale Sportgerichtshof CAS sah es als erwiesen an, dass die Ukrainer für den Ausfall des am 17. November in Luzern geplanten Spiels verantwortlich waren. Das Gremium stützt damit den Entscheid der UEFA-Disziplinarkommission.

Die Partie war kurzfristig abgesagt worden, nachdem drei Spieler und ein Betreuer des ukrainischen Teams bei der Ankunft in der Schweiz positiv auf das Coronavirus getestet worden waren und sich die gesamte Mannschaft in Quarantäne hatte begeben müssen.

Dank dem Forfait-Sieg verhinderte die Schweiz den Abstieg in die Liga B der Nations League.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. März 2021 11:30
aktualisiert: 19. März 2021 11:37