Anzeige
Nach Zusammenbruch

Christian Eriksen meldet sich aus dem Spital

14. Juni 2021, 09:54 Uhr
Mittelfeldspieler Christian Eriksen kollabiert am Samstag auf dem Platz während der Partie Dänemark gegen Finnland und muss reanimiert werden. Jetzt spricht der Däne zum ersten Mal über den Vorfall.
Christian Eriksen meldet sich erstmals wieder seit seinem Kollaps.
© Getty Images

Die Bilder vom Samstag gingen um die Welt. Der 29-jährige dänische Nationalspieler Christian Eriksen kollabierte in der Partie gegen Finnland und kämpfte kurze Zeit um sein Leben. Rettungskräfte konnten ihn bereits auf dem Platz stabilisieren und brachten ihn ins Spital.

Jetzt meldet sich Eriksen zum ersten Mal seit dem Vorfall. Über seinen Manager lässt er der «Gazzetta dello Sport» ausrichten: «Ich fühle mich besser, aber ich möchte verstehen, was passiert ist.»

Christian Eriksen ist nach seinem Kollaps wieder in stabilem Zustand.
© Getty Images

Der Star-Spieler von Inter Mailand liegt weiterhin im Spital, befindet sich laut der Uefa aber in stabilem Zustand. Eriksen Mitteilung über seinen Manager waren die ersten Worte gegenüber den Medien, doch er meldete sich bereits wenige Stunden nach seinem Kollaps bei seinen Teamkollegen von Inter Mailand, wie der italienische TV-Sender Sky Sports berichtet. In einer Whatsapp-Nachricht beruhigte er seine Teamkollegen und sagte, er sei bald wieder zurück.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. Juni 2021 09:44
aktualisiert: 14. Juni 2021 09:54