Anzeige
WM Qualifikation

Corona-Fall im deutschen Nationalteam – vier weitere in Quarantäne

9. November 2021, 13:42 Uhr
Vor den letzten beiden Partien der WM-Qualifikation gibt es Unruhe bei der deutschen Nationalmannschaft. Verteidiger Niklas Süle wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Bayern-Verteidiger Niklas Süle soll positiv getestet worden sein
© KEYSTONE/EPA DPA POOL/FEDERICO GAMBARINI / POOL

Corona-Wirbel bei der deutschen Nationalmannschaft. Wie der Deutsche Fussballbund mitteilte, ist Niklas Süle positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Laut DFB hat sich der Innenverteidiger von Bayern München, der geimpft ist, in Isolation begeben. Das Gesundheitsamt ordnete zudem für vier weitere Spieler eine Quarantäne an. Diese seien zwar negativ getestet, aber trotzdem als Kontaktpersonen der Kategorie 1 eingestuft worden. Dabei handelt es sich um Süles Münchner Teamkollegen Joshua Kimmich, Serge Gnabry und Jamal Musiala sowie Karim Adeyemi von Red Bull Salzburg. Das Training wurde abgesagt.

Die bereits für die WM qualifizierte DFB-Auswahl bestreitet am Donnerstag ihr letztes Heimspiel in der Qualifikation in Wolfsburg gegen Liechtenstein. Anschliessend steht noch die Partie am Sonntag in Armenien an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. November 2021 13:30
aktualisiert: 9. November 2021 13:42