200 Millionen pro Saison

Cristiano Ronaldo steht kurz vor Wechsel nach Saudi-Arabien

30. November 2022, 11:19 Uhr
CR7 war nicht lange arbeitslos: Erst kürzlich von Manchester United wegen eines provokanten Interviews entlassen, scheint der Portugiese und möglicher Achtelfinal-Gegner von Shaqiri & Co. nun in Saudi-Arabien anzuheuern. Der Verein Al-Nassr will dabei tief in die Taschen greifen.
Hat den Achtelfinal mit Portugal auf sicher – und bald auch einen neuen Vereinsjob: Cristiano Ronaldo.
© KEYSTONE/EPA/ESTELA SILVA
Anzeige

Am Mittwochmorgen lässt die spanische und normalerweise gut unterrichtete Fussballzeitung «Marca» eine erste Bombe platzen: Cristiano Ronaldo wechselt bald nach Saudi-Arabien!

Gesamtvolumen liegt bei 200 Millionen Euro

Der 37-jährige Captain der portugiesischen Nationalmannschaft soll sich mit dem Verein Al-Nassr auf einen Vertrag über zweieinhalb Jahre geeinigt haben, wie die «Marca» weiter berichtet.

Demnach soll das Gesamtvolumen des Deals einschliesslich Werbeeinnahmen bei etwa 200 Millionen Euro pro Saison liegen. Ronaldo ist seit der Trennung von Manchester United in der vergangenen Woche vereinslos.

CR7 könnte auf Schweizer Nati treffen

Al-Nassr, ein Verein aus der saudischen Hauptstadt Riad, wird vom Franzosen Rudi Garcia trainiert. Weiter stehen unter anderen auch der frühere Bundesliga-Profi Luiz Gustavo und der kolumbianische Keeper David Ospina unter Vertrag.

Ronaldo hatte seine Zukunft seit der Trennung von United offen gelassen. Mit Portugal steht er bereits vor dem letzten Gruppenspiel gegen Südkorea im WM-Achtelfinal. Dort könnte er am kommenden Dienstag auf die Schweiz treffen.

(sda/mhe)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 30. November 2022 11:18
aktualisiert: 30. November 2022 11:19