Mr Corona

Daniel Koch arbeitet neu als Berater für die Uefa

28. Januar 2021, 18:58 Uhr
Zurück in prominenter Funktion: Daniel Koch soll für die UEFA dafür sorgen, dass die EM im Sommer trotz Corona sicher und mit Zuschauern durchgeführt werden kann
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Daniel Koch, der ehemalige Leiter der Abteilung «Übertragbare Krankheiten» des Bundesamt für Gesundheit, steht neu auf der Gehaltsliste der UEFA.

Der 65-jährige Schweizer soll den europäischen Fussballbund als medizinischer Berater im Hinblick auf die in diesen Sommer verschobene EM-Endrunde unterstützen.

Koch soll konkret dabei helfen, die Zuschauerzahlen für das Turnier zu maximieren. «Seine Expertise wird für die UEFA, die Ausrichter-Verbände und die Städte von unschätzbarem Wert sein», liess sich UEFA-Präsident Aleksander Ceferin zitieren. Koch selber zeigte sich im Communiqué der UEFA optimistisch, dass das Turnier im Sommer in «sicherer Umgebung für alle Beteiligten und mit so vielen Zuschauern wie möglich» wird stattfinden können.

Den definitiven Entscheid, in welchem Rahmen die Endrunde wegen der Corona-Pandemie stattfinden kann, hat die UEFA für Anfang April in Aussicht gestellt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Januar 2021 18:47
aktualisiert: 28. Januar 2021 18:58