FC Thun

Dennis Hediger beendet Karriere – wegen Gesundheit

3. Juni 2020, 14:40 Uhr
Dennis Hediger erlitt in der Partie am 10. Februar 2019 zwischen Thun und den Young Boys eine schwere Knieverletzung.
© KEYSTONE/MARCEL BIERI
Der FC Thun kann nicht mehr auf seinen Captain Dennis Hediger zählen.

Der 33-jährige Mittelfeldspieler beendet aus gesundheitlichen Gründen und auf Anraten der Ärzte per sofort seine Karriere, bleibt dem Klub aber als U15-Trainer erhalten. Beim TV-Sender «Teleclub» wird er zudem als Experte auftreten.

Seinen letzten Ernstkampf als Spieler bestritt Hediger im Februar 2019 in der Partie zwischen Thun und den Young Boys, in der er sich einen Kreuzbandriss und einen Knorpelschaden im Knie zuzog. Von dieser Verletzung erholte sich Hediger nie mehr komplett.

Hediger spielte seit seinem Wechsel von Biel 2010 im Berner Oberland und bestritt für Thun 284 Pflichtspiele. «Durch seinen Einsatz, seinen Willen und seine positive Lebenseinstellung hat er sich von einem hungrigen Challenge-League-Spieler zu einer grossen Persönlichkeit entwickelt», sagte Thuns Sportchef Andres Gerber.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Juni 2020 14:30
aktualisiert: 3. Juni 2020 14:40