Challenge League

Die Grasshoppers enttäuschen gegen den Tabellenletzten

6. Februar 2021, 20:27 Uhr
Den Grasshoppers misslingt der Wiedereinstieg in der Challenge League nach zweiwöchiger Spielpause. Die Zürcher müssen sich zuhause gegen den Tabellenletzten Chiasso mit einem 1:1 begnügen.
Hier steigt GC-Verteidiger Dominik Schmid höher als sein Gegner, später unterläuft ihm ein Eigentor
© KEYSTONE/WALTER BIERI

Verteidiger Dominik Schmid unterlief zwölf Minuten vor dem Ende das slapstickartige Eigentor, das GC zwei Punkte kostete. Die Grasshoppers sind in der Tabelle nach der 19. Runde Zweiter mit vier Punkten Rückstand auf Leader Thun, der allerdings zwei Spiele mehr ausgetragen hat.

Die Grasshoppers waren gegen den krassen Aussenseiter, der seit der 4. Runde am Tabellenende klassiert ist und aus den vier Spielen zuvor nur einen Punkt geholt hatte, in der 73. Minute in Führung gegangen. Der eingewechselte Cristian Ponde traf nach einem Corner.

Telegramm:

Grasshoppers - Chiasso 1:1 (0:0). - SR Gianforte. - Tore: 73. Ponde 1:0. 78. Schmid (Eigentor) 1:1. - Bemerkung: 64. Lattenschuss durch Silva (Chiasso).

Rangliste:

1. Thun 19/37 (34:19). 2. Grasshoppers 17/33 (29:19). 3. Schaffhausen 19/33 (33:23). 4. Stade Lausanne-Ouchy 19/31 (30:22). 5. Winterthur 18/28 (30:23). 6. Aarau 18/28 (33:29). 7. Wil 19/23 (20:25). 8. Kriens 19/17 (21:30). 9. Neuchâtel Xamax FCS 19/15 (17:36). 10. Chiasso 19/13 (16:37).

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Februar 2021 20:25
aktualisiert: 6. Februar 2021 20:27
Anzeige