Challenge League

Die Grasshoppers nur mit Remis, Aarau blamiert sich

21. April 2021, 05:38 Uhr
Petar Pusic rettete den Grasshoppers im Tessin einen Punkt
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Die Grasshoppers sind auch in der Schlussphase der Meisterschaft für eine negative Überraschung gut.

Wenige Tage vor dem Challenge-League-Spitzenspiel gegen Thun spielt der Leader in Chiasso nur 2:2. Das Schlusslicht lag bis wenige Sekunden vor Schluss sogar auf Siegkurs. Erst in der 94. Minute gelang dem eine Viertelstunde zuvor eingewechselten Petar Pusic das 2:2 für die Zürcher, die schon früh durch einen Penalty von Leo Bonatini 1:0 in Führung gegangen waren. Chiasso schaffte bis in die 82. Minute die Wende.

Für die Grasshoppers sind die zwei Punktverluste ärgerlich. Anstatt mit sechs Punkten Reserve empfangen sie den ersten Verfolger Thun am Freitag nur mit vier Zählern Vorsprung. Die Berner Oberländer hatten am Montag ihre Pflicht mit dem 2:1 auswärts gegen Winterthur erfüllt.

Komplett neben den Schuhen war der FC Aarau in Wil. Der Cup-Halbfinalist unterlag mit 0:7 und musste nicht nur Thun davonziehen lassen, sondern auch Lausanne-Ouchy (2:1 gegen Schaffhausen) den 3. Platz überlassen. Die Wiler demontierten die Aarauer mit fünf Treffern zwischen der 19. und der 36. Minute. Carlos Silva traf dreimal für die Ostschweizer, die eine Serie von fünf Niederlagen stilvoll beendeten. Für Aarau war es die höchste Pleite seit November 1982, als es GC ebenfalls mit 0:7 unterlag.

Trotz des überraschenden Remis gegen GC verschlechterte sich die Ausgangslage von Chiasso. Der bisherige Vorletzte Kriens siegte bei Neuchâtel Xamax mit 3:0 und hat nun wie die Neuenburger vier Punkte Reserve auf die Tessiner.

Resultate und Tabelle:

Chiasso - Grasshoppers 2:2 (1:1)

100 Zuschauer. - SR Schärli. - Tore: 5. Bonatini (Foulpenalty) 0:1. 39. Maccoppi 1:1. 82. Marzouk (Foulpenalty) 2:1. 94. Pusic 2:2.

Neuchâtel Xamax - Kriens 0:3 (0:2)

100 Zuschauer. - SR Hänni. - Tore: 4. Marleku 0:1. 45. Gomes (Eigentor) 0:2. 64. Mulaj 0:3.

Lausanne-Ouchy - Schaffhausen 2:1 (1:0)

100 Zuschauer. - SR Turkes. - Tore: 12. Amdouni 1:0. 48. Ajdini 2:0. 63. Neitzke 2:1.

Wil - Aarau 7:0 (5:0)

100 Zuschauer. - SR Wolfensberger. - Tore: 19. Silvio 1:0. 25. Haile-Selassie 2:0. 28. Haile-Selassie 3:0. 35. Silvio 4:0. 36. Krasniqi 5:0. 69. Silvio 6:0. 84. Tushi 7:0.

1. Grasshoppers 30/58 (51:34). 2. Thun 30/54 (49:38). 3. Stade Lausanne-Ouchy 30/48 (46:33). 4. Aarau 30/48 (52:48). 5. Schaffhausen 30/45 (47:39). 6. Winterthur 30/39 (43:40). 7. Wil 30/34 (33:38). 8. Kriens 30/30 (31:38). 9. Neuchâtel Xamax FCS 30/30 (30:49). 10. Chiasso 30/26 (26:51).

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. April 2021 22:45
aktualisiert: 21. April 2021 05:38