Cupfinal

Die Spielernoten: Sutter war der Beste, viele agierten glücklos

Johannes Graf, 15. Mai 2022, 19:52 Uhr
Nachdem sie die erste Führung der Tessiner ausgleichen konnten, kassieren die Espen kurz vor der Halbzeitpause nach einem Abwehrfehler den entscheidenden Nackenschlag und gehen in der zweiten Halbzeit unter. Die Spielernoten gibt’s in der Galerie.

FM1-Today-Teamdurchschnitt: 3,8.

Fazit: Während die vor der Partie oft benannten Wackelkandidaten wie Ersatztorwart Watkowiak und Rechtsverteidiger Sutter gute Leistungen zeigen, enttäuschen insbesondere die nominellen Leistungsträger wie Captain Görtler, Spielgestalter Quintillà und Topskorer Duah. Insgesamt wirken die Espen mental wie so oft in entscheidenden Spielen nicht bereit und lassen sich von der wenig überraschenden, oft abwartenden Spielweise der Tessiner einlullen – diese setzen ihren altbekannten Spielplan hingegen perfekt um und machen sich so zum verdienten Cupsieger 2022.

Johannes Graf
Quelle: CH Media
veröffentlicht: 15. Mai 2022 17:39
aktualisiert: 15. Mai 2022 19:52
Anzeige