Anzeige
Challenge League

Die Vaduzer Aufholjagd blieb diesmal aus

1. August 2021, 16:26 Uhr
Im Exil in Schaffhausen verliert der FC Vaduz sein erstes «Heimspiel» der Challenge-League-Saison, das Duell der Absteiger der letzten zwei Saisons, gegen Neuchâtel Xamax 1:2.
Der Vaduzer Trainer Mario Frick konnte seine Leute diesmal nicht zum Sieg treiben
© KEYSTONE/Ti-Press/ALESSANDRO CRINARI

Wie in Wil gerieten die Liechtensteiner auch gegen die Neuenburger 0:2 in Rückstand. Die Aufholjagd langte diesmal aber nicht für die vollständige Wende, sondern nur für das von Dejan Djokic erzielte Anschlusstor kurz nach der Pause.

Für die Neuenburger, die ihren ersten Ernstkampf bestritten, trafen in der ersten Halbzeit Karim Mazzetta und Maren Haile-Selassie.

Telegramm und Rangliste

Vaduz - Neuchâtel Xamax 1:2 (0:2). - Schaffhausen. - 317 Zuschauer. - SR Huwiler. - Tore: 27. Gazzetta 0:1. 45. Haile-Selassie 0:2. 49. Djokic 1:2.

Rangliste: 1. Stade Lausanne-Ouchy 2/4 (4:2). 1. Winterthur 2/4 (4:2). 3. Thun 1/3 (3:1). 4. Aarau 1/3 (2:0). 5. Neuchâtel Xamax FCS 1/3 (2:1). 6. Vaduz 2/3 (4:4). 7. Kriens 2/1 (2:4). 8. Schaffhausen 2/1 (1:3). 9. Yverdon 1/0 (1:3). 10. Wil 2/0 (3:6).

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. August 2021 16:25
aktualisiert: 1. August 2021 16:26