Deutschland

Dortmund bleibt im Rennen um die Champions League

22. April 2021, 06:03 Uhr
Hoffen und bangen beim BVB: Die Dortmunder können das Saisonziel Champions League noch erreichen
© KEYSTONE/AP/Pool
Borussia Dortmund steckt im Kampf um einen Champions-League-Startplatz für die kommende Saison nicht auf. Gegen Union Berlin siegt der BVB 2:0.

Der gedankenschnelle Dortmunder Captain Marco Reus (27.) und Raphael Guerreiro (88.) wahrten dem BVB gegen das Überraschungsteam dieser Saison die Chance auf einen Champions-League-Startplatz in der nächsten Saison. Reus schoss nach rund einer halben Stunde einen Abpraller von Andreas Luthe nach abgewehrtem Foulpenalty zum 1:0 über die Linie. Union Berlin, das ebenfalls weiterhin auf einen Europacup-Startplatz hoffen darf, bekundete in Dortmund bei zwei Lattentreffern Pech.

Für den BVB kommt es nach dem dritten Sieg in Folge am kommenden Samstag zum womöglich entscheidenden Duell im Kampf um die Königsklasse. Das Team von Edin Terzic trifft in drei Tagen auswärts auf den VfL Wolfsburg, der sich nach zuletzt zwei Niederlagen beim Aufsteiger Stuttgart (3:1) ebenfalls siegreich gezeigt hat. Borussia Mönchengladbach hat sich derweil bei der Aufholjagd auf die Europa-League-Plätze einen dicken Patzer geleistet. Die Borussia, bei der es von einem Schweizer Quintett einzig Nico Elvedi in die Startformation schaffte, unterlag nach einer 2:0-Pausenführung bei Hoffenheim noch mit 2:3.

Im Abstiegskampf gerät Werder Bremen durch eine 0:1-Heimniederlage gegen den direkten Konkurrenten Mainz zunehmend unter Druck. Die Rheinhessen ziehen am Tabellen-14. Bremen vorbei und haben nun 31 Zähler auf dem Konto.

Telegramme und Rangliste:

Bremen - Mainz 0:1 (0:1). - Tor: 16. Szalai 0:1. - Bemerkungen: Mainz ohne Fernandes (nicht im Aufgebot).

Dortmund - Union Berlin 2:0 (1:0). - Tore: 27. Reus 1:0. 88. Guerreiro 2:0. - Bemerkungen: Dortmund mit Hitz und Akanji, ohne Bürki (Ersatz). 27. Haaland (Dortmund) scheitert mit Foulpenalty an Luthe.

Hoffenheim - Mönchengladbach 3:2 (0:2). - Tore: 25. Plea 0:1. 45. Lazaro 0:2. 49. Kramaric 2:1. 60. Bebou 2:2. 65. Kramaric 3:2. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Elvedi, Embolo (ab 68.) und Zakaria (ab 68.), ohne Sommer (gesperrt) und Lang (Ersatz).

Stuttgart - Wolfsburg 1:3 (0:2). - Tore: 13. Schlager 0:1. 29. Weghorst 0:2. 65. Gerhardt 0:3. 92. Castro 1:3. - Bemerkungen: Stuttgart mit Kobel. Wolfsburg mit Mehmedi (ab 66.) ohne Mbabu (gesperrt) und Steffen (verletzt). 27. Forster (Stuttgart) scheitert mit Handspenalty an Casteels.

1. Bayern München 30/71 (85:38). 2. RB Leipzig 30/61 (53:25). 3. Wolfsburg 30/57 (54:30). 4. Eintracht Frankfurt 30/56 (61:44). 5. Borussia Dortmund 30/52 (64:42). 6. Bayer Leverkusen 30/47 (48:34). 7. Borussia Mönchengladbach 30/43 (54:46). 8. Union Berlin 30/43 (44:37). 9. SC Freiburg 29/40 (44:42). 10. VfB Stuttgart 30/39 (52:49). 11. Hoffenheim 30/35 (44:49). 12. Augsburg 30/33 (29:44). 13. Mainz 05 29/31 (31:48). 14. Werder Bremen 30/30 (33:48). 15. Arminia Bielefeld 30/30 (23:46). 16. Hertha Berlin 28/26 (34:48). 17. 1. FC Köln 30/26 (29:54). 18. Schalke 04 30/13 (18:76).

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. April 2021 22:50
aktualisiert: 22. April 2021 06:03