England

«Dreier» für Manchester City im ersten Saisonspiel

22. September 2020, 05:36 Uhr
Der Belgier Kevin De Bruyne brachte Manchester City mit einem selbst herausgeholten und verwandelten Foulpenalty auf die Siegerstrasse
© KEYSTONE/EPA/Nick Potts / POOL
Manchester City startet erfolgreich in die Premier-League-Saison. Die Mannschaft von Pep Guardiola setzt sich auswärts gegen die Wolverhampton Wanderers verdient mit 3:1 durch.

Die Citizens legten in der ersten Halbzeit durch Tore von Kevin De Bruyne (20.) per Foulpenalty und Youngster Phil Foden (32.) mit 2:0 vor. Wolverhampton gelang nach 78 Minuten durch Raul Jimenez zwar der Anschlusstreffer, eine echte Chance für den Ausgleich konnten sich die Gastgeber jedoch nicht erspielen. In der Nachspielzeit traf Gabriel Jesus für den Zweiten der letzten Saison mit einem abgelenkten Schluss zum 3:1-Endstand.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. September 2020 23:25
aktualisiert: 22. September 2020 05:36