Anzeige
Challenge League

Dreimal 0:2 – Auswärtsteams gewinnen Spitzenduelle

16. Oktober 2021, 07:04 Uhr
In den Freitagspielen der Challenge League waren die besten sechs unter sich. Die auswärts spielenden Teams siegten 2:0: Aarau, Vaduz und der FC Winterthur, der seine Leaderposition festigte.
Winterthurs Trainer Ralf Loose hat derzeit Anlass, sich zu freuen
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Der frühere Thuner Roman Buess erwies sich kurz nach der Pause in der Stockhorn Arena einmal mehr als sicherer Penaltyschütze. Schon beim 3:0-Sieg im Duell auf der Schützenwiese hatte Buess einen Penalty verwertet. Die letzten Hoffnungen der Thuner schwanden nach 72 Minuten, als Innenverteidiger Nicola Sutter mit der Gelb-roten Karte vom Platz gestellt wurde. Kurz vorher hatte Samir Ramizi für den FCW nachgedoppelt.

Der FC Aarau bewerkstelligte sein 2:0 bei Stade Lausanne Ouchy. Die Aarauer, für die Kevin Spadanuda und Liridon Balaj in der ersten Halbzeit trafen, haben in den letzten fünf Meisterschaftsspielen nicht mehr verloren und in den letzten 400 Spielminuten kein Gegentor kassiert. Die Mannschaft von Trainer Stephan Keller konnte die defensive Stabilität in der Länderspielpause bewahren, auch wenn sie für das Zu-Null auf der Pontaise etwas Glück benötigte: Goalie Simon Enzler wehrte nach 33 Minuten mit einer tollen Parade einen an sich gut getretenen Foulpenalty von Brighton Lebeau ab. Zu dem Zeitpunkt führen die Aarauer schon 2:0.

Der Vaduzer Sieg auf der Neuenburger Maladière war hochverdient. Die Liechtensteiner hätten nach guten Chancen und einem Lattenschuss von Milan Gajic schon in der Pause führen können. Simone Rapp und - tief in der Nachspielzeit - Gabriel Lüchinger holten die Tore nach.

Telegramme und Rangliste

Stade Lausanne-Ouchy - Aarau 0:2 (0:2). - 470 Zuschauer. - SR Kanagasingam. - Tore: 13. Spadanuda 0:1. 27. Balaj 0:2. - Bemerkungen: 33. Torhüter Enzler (Aarau) hält Foulpenalty von Labeau.

Neuchâtel Xamax - Vaduz 0:2 (0:0). - 3322 Zuschauer. - SR Drmic. - Tore: 75. Rapp 0:1. 94. Lüchinger 0:2. - Bemerkungen: 36. Lattenschuss Gajic (Vaduz).

Thun - Winterthur 0:2 (0:0). - 2631 Zuschauer. - SR Fähndrich. - Tore: 48. Buess (Foulpenalty) 0:1. 61. Ramizi 0:2. - Bemerkungen: 34. Lattenschuss Dzonlagic (Thun). 72. Gelb-rote Karte gegen Sutter (Thun).

Rangliste: 1. Winterthur 10/21 (16:8). 2. Aarau 10/18 (17:11). 3. Neuchâtel Xamax FCS 10/16 (20:16). 4. Vaduz 10/16 (17:13). 5. Stade Lausanne-Ouchy 10/16 (18:16). 6. Thun 10/16 (17:15). 7. Schaffhausen 9/12 (14:13). 8. Wil 9/10 (14:16). 9. Yverdon 9/8 (10:16). 10. Kriens 9/2 (5:24).

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Oktober 2021 22:50
aktualisiert: 16. Oktober 2021 07:04