Ehemaliger Nationalgoalie Parlier gestorben

31. Oktober 2017, 17:36 Uhr
Österreichs Theodor Wagner (in weissem Shirt) bezwingt Eugène Parlier (links am Boden)  im WM-Viertelfinal von 1954.
Österreichs Theodor Wagner (in weissem Shirt) bezwingt Eugène Parlier (links am Boden) im WM-Viertelfinal von 1954.
© Keystone/AP
Der frühere Fussball-Internationale Eugène Parlier ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

Der Waadtländer hütete zwischen 1952 und 1960 21 Mal das Tor der Schweizer Nationalmannschaft. Er stand an der Weltmeisterschaft 1954 in Bern viermal im Tor. So auch bei der denkwürdigen 5:7-Niederlage im Viertelfinal gegen Österreich, als die Schweiz eine 3:0-Führung preisgab. Parlier hatte in der «Hitzeschlacht» auf der Pontaise in Lausanne einen Hitzeschlag erlitten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 31. Oktober 2017 17:22
aktualisiert: 31. Oktober 2017 17:36