Anzeige
Bundesliga

Erste Niederlage für Nagelsmann mit Bayern

3. Oktober 2021, 21:36 Uhr
Bayern München bezieht seine erste Niederlage unter Trainer Julian Nagelsmann. Der Bundesliga-Leader verliert in der 7. Runde zuhause gegen Eintracht Frankfurt trotz Führung 1:2.
Union-Captain Marvin Friedrich im Duell mit dem Mainzer Torschützen und ehemaligen Teamkollegen Marcus Ingvartsen
© KEYSTONE/AP/Torsten Silz

Filip Kostic sicherte den Gästen in der 83. Minute mit einem Schuss aus spitzem Winkel den überraschenden Sieg beim Serienmeister, der seit Ende August sämtliche Partien hoch gewonnen hatte. Djibril Sow konnte sich den Assist gutschreiben lassen.

Nach einer halben Stunde hatte Leon Goretzka die Bayern noch standesgemäss in Führung gebracht. Kurz darauf glich Martin Hinteregger für die Eintracht aus, die zuvor unter Oliver Glasner in der Liga noch ohne Sieg war und fünfmal remisiert hatte.

Für Julian Nagelsmann war es im zehnten Pflichtspiel als Bayern-Trainer die erste Niederlage. Seit dem 1:1 zum Saisonbeginn gegen Borussia Mönchengladbach hatten die Münchner Sieg an Sieg gereiht, mit einem Torverhältnis von 33:5.

Bayer Leverkusen nutzte Bayerns Fehltritt, um nach Punkten gleichzuziehen. Die Mannschaft von Gerardo Seoane, dem ehemaligen Meistertrainer der Young Boys, bekundete beim 4:0 in Bielefeld keine Probleme. Moussa Diaby und Patrick Schick stellten die Weichen vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel war der fünffache tschechische EM-Torschütze Schick ein zweites Mal erfolgreich und setzte Kerem Demirbay in der Nachspielzeit per Foulpenalty den Schlusspunkt.

Union beendet Auswärtsflaute

Union Berlin mit Trainer Urs Fischer fand nach acht sieglosen Auswärtsspielen zum Erfolg zurück. Der Conference-League-Teilnehmer gewann bei Mainz 2:1.

Taiwo Awoniyi erzielte Mitte der zweiten Halbzeit innert vier Minuten seine Ligatore 4 und 5. Der ehemalige Mainzer toppte damit den Ex-Unioner Marcus Ingvartsen, der in der ersten Halbzeit für Mainz getroffen hatte. Kurz vor Schluss verpasste Silvan Widmer den Ausgleich für die Gastgeber nach einer Flanke knapp.

Dank dem Auswärtssieg zog Union an Mainz vorbei auf den 7. Platz. Von sieben Ligapartien hat die schwer bespielbare Fischer-Equipe nur eine verloren.

Telegramm und Rangliste

Mainz - Union Berlin 1:2 (1:0). - 16'000 Zuschauer. - Tore: 39. Ingvartsen 1:0. 69. Awoniyi 1:1. 73. Awoniyi 1:2. - Bemerkungen: Mainz mit Widmer. 92. Gelb-Rote Karte gegen Kohr (Mainz/Foul).

Bayern München - Eintracht Frankfurt 1:2 (1:1). - 25'000 Zuschauer. - Tore: 29. Goretzka 1:0. 32. Hinteregger 1:1. 83. Kostic 1:2. - Bemerkungen: Frankfurt mit Sow.

Arminia Bielefeld - Bayer Leverkusen 0:4 (0:2). - 16'250 Zuschauer. - Tore: 18. Diaby 0:1. 24. Schick 0:2. 57. Schick 0:3. 92. Demirbay (Foulpenalty) 0:4. - Bemerkungen: Bielefeld mit Brunner (verwarnt).

Rangliste: 1. Bayern München 7/16 (24:7). 2. Bayer Leverkusen 7/16 (20:7). 3. Borussia Dortmund 7/15 (19:13). 4. SC Freiburg 7/15 (11:5). 5. Wolfsburg 7/13 (9:8). 6. 1. FC Köln 7/12 (13:9). 7. Union Berlin 7/12 (10:9). 8. RB Leipzig 7/10 (15:7). 9. Mainz 05 7/10 (7:5). 10. Borussia Mönchengladbach 7/10 (9:10). 11. Hoffenheim 7/8 (12:11). 12. VfB Stuttgart 7/8 (12:13). 13. Eintracht Frankfurt 7/8 (8:10). 14. Hertha Berlin 7/6 (8:20). 15. Augsburg 7/5 (3:13). 16. Arminia Bielefeld 7/4 (3:10). 17. Bochum 7/4 (4:16). 18. Greuther Fürth 7/1 (5:19).

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Oktober 2021 21:33
aktualisiert: 3. Oktober 2021 21:36