Anzeige
FC St.Gallen

Erstes Training: «Es macht Spass, wieder am Ball zu sein»

20. Juni 2021, 21:26 Uhr
Während die EM erst so richtig in Fahrt kommt, müssen die Spieler des FC St.Gallen bereits wieder ins Training einsteigen. Mit dabei ist auch Neuzugang Fabian Schubert. Und bald sollen weitere neue Spieler folgen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Nicht mal vier Wochen hatten die Espen Sommerferien. Am Sonntag hiess es wieder: Ab ins Mannschaftstraining. Doch auch wenn die Pause nicht besonders lange war, freuen sich die Spieler. Lukas Görtler: «Wir konnten in dieser im Vergleich zum Vorjahr langen Sommerpause entspannen. Dann kommt auch wieder die Lust auf Fussball. Es macht Spass, wieder am Ball zu sein.»

Im Training ist auch der Österreicher Fabian Schubert dabei, der auf diese Saison zum FC St.Gallen wechselte. Trainer Peter Zeidler sieht in ihm grosses Potenzial: «Er wollte unbedingt schon ein Tor schiessen, das hat aber nicht geklappt. Wir haben ihn geholt, weil er gut im Torabschluss ist. Er braucht jetzt aber Zeit zur Eingewöhnung.»

Auch wenn es bei Schubert mit dem ersten Tor im Training noch nicht geklappt hat, scheint die allgemeine Qualität in der Mannschaft gut zu sein. Basil Stillhart: «Alle hatten Freude, wieder zu spielen, die Qualität stimmt schon wieder. Da habe ich schon ganz anderes erlebt, wenn kein einziger Ball ankommt. Heute waren wir gut drauf.»

Wie Peter Zeidler verrät, wird Schubert nicht der einzige Neuzugang zur Mannschaft sein. Es sollen noch ein paar Spieler aus dem Nachwuchs eine Chance bekommen. Und vielleicht kämen noch weitere von anderen Clubs. «Wir wollen eine neue gute, spezielle, besondere Mannschaft aufbauen. Und das Wichtigste: Bald haben wir auch wieder richtig die Unterstützung der Zuschauer im Stadion.»

Optimale Bedingungen also für die nächste Saison. Oder wie es Basil Stillhart sagt: «Wir sind motiviert, dass wir besser sind als im letzten Jahr.»

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Juni 2021 07:55
aktualisiert: 20. Juni 2021 21:26