Super League

Ex-Espe Ivan Martic wechselt zum FC Sion

31. August 2020, 15:42 Uhr
Der Ex-St.Galler Ivan Martic wechselt zum FC Sion.
© instagram/fcsion
Der FC Sion ergänzt sein Kader mit dem früheren Schweizer Nachwuchs-Internationalen Ivan Martic (29). Der Verteidiger, der in St.Gallen ausgebildet wurde, hat mehrere Stationen im Ausland hinter sich.

Ein St.Galler in der Westschweiz: Ivan Martic hat beim FC Sion unterschrieben. Wie lange das Arbeitspapier der Rechtsverteidigers läuft, gab der FC Sion nicht bekannt.

Martic durchlief den Nachwuchs des FC St.Gallen von der U14 an, bevor er im Mai 2009 für die erste Mannschaft debütierte. Der 29-Jährige trug anschliessend bis im Sommer 2014 die grün-weissen Farben.

Nach seinem Wechsel zu Hellas Verona folgten Stationen bei Spezia Calcio (ebenfalls in Italien), bei Rijeka in Kroatien, wo er Meister und Cupsieger wurde und bei CS Universitatea Craiova in Rumänien, wo sein Vertrag in diesem Sommer auslief.

Der FC Sion vermeldet des Weiteren die Rückkehr des Letten Andris Vanins (40). Der frühere Torhüter tritt in den Betreuerstab ein und unterstützt den Torhüter-Trainer Pierre De Kalbermatten. Vanins, der mit Sion 2011 und 2015 Cupsieger wurde, stand nach seinem Abgang in Sitten vor vier Jahren bis zuletzt in Diensten des FC Zürich.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. August 2020 15:05
aktualisiert: 31. August 2020 15:42