England

Fabian Schär hofft «für Euro bereit zu sein»

7. Februar 2021, 20:00 Uhr
Fabian Schär am Boden zerstört: Er bangt um die EM-Teilnahme mit der Schweiz.
© KEYSTONE/EPA/Stu Forster / POOL
Fabian Schär bangt um die Teilnahme an der EM-Endrunde mit der Schweiz im nächsten Juni. Englische Medien gehen davon aus, dass der Verteidiger im linken Knie einen Kreuzbandriss erlitten hat.

Der Ostschweizer von Newcastle United schied am Samstag im Heimspiel gegen Southampton mit einer schweren Knieverletzung kurz vor Schluss aus.

Newcastle United hat in einem Statement bestätigt, dass es sich um einen «Bänderriss im Knie» handle, und dass Schär «mehrere Monate» ausfalle. In den nächsten Tagen würden weitere Untersuchungen folgen, so der Klub.

Eine längere Pause kündigte aber Schär selbst via Twitter an: «Es ist schwierig zu akzeptieren. (...) Jetzt werde ich für ein paar Monate ausfallen und es wird eine harte Zeit sein. Aber ich werde alles versuchen, so bald wie möglich zurück auf dem Rasen zu sein. Mein Ziel ist es, rechtzeitig für die Euro bereit zu sein.»

Sollte sich der Verdacht des Kreuzbandrisses erhärten, dürfte Schär kaum fit werden bis zur EM-Endrunde. Das erste Spiel trägt die Schweiz in knapp vier Monaten aus, am 12. Juni in Baku gegen Wales.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Februar 2021 19:55
aktualisiert: 7. Februar 2021 20:00