FC Barcelona schlägt Sevilla

31. Januar 2019, 06:48 Uhr
Der niederländische Keeper Jasper Cillessen wehrte beim Stand von 1:0 einen Foulpenalty ab
Der niederländische Keeper Jasper Cillessen wehrte beim Stand von 1:0 einen Foulpenalty ab
© KEYSTONE/EPA EFE/ALEJANDRO GARCIA
Der FC Barcelona zieht in die Halbfinals der Copa del Rey ein. Die Katalanen schaffen nach dem 0:2 im Hinspiel gegen den FC Sevilla zuhause im Camp Nou noch eine spektakuläre Wende und siegen 6:1.

Der Brasilianer Philippe Coutinho traf zweimal für das Heimteam, Ivan Rakitic schoss das zwischenzeitliche 2:0 für die Katalanen, bei denen auch Torhüter Jasper Cillessen seinen Anteil am Weiterkommen hatte. Der Niederländer parierte in der 27. Minute beim Stand von 1:0 einen Foulpenalty von Sevillas Ever Banega.

Endgültig entschieden wurde das Duell erst in der Schlussphase, als Luis Suarez (89.) und Lionel Messi (92.) mit ihren Toren auf 6:1 erhöhten.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. Januar 2019 23:31
aktualisiert: 31. Januar 2019 06:48