Anzeige
Challenge League

Grosse Vorfreude beim FC Wil aufs Sommer-Trainingslager

10. Juni 2021, 20:48 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Trainingslager sind gut für den Teamgeist, doch die Kosten sind hoch und nicht jeder Club kann sich das leisten. Die schlechte finanzielle Situation des FC Wil verunmöglichte ein solches Lager in den letzten beiden Jahren. Dieses Jahr findet aber wieder eines statt – dank eines unbekannten Sponsors.

Ein Trainingslager in Crans-Montana steht nächsten Mittwoch für den FC Wil an. Keine Selbstverständlichkeit, es ist nur möglich, weil es einen Sponsor gibt. «Wir sind extrem dankbar, dass jemand da ist, der uns das viertägige Trainingslager finanziert und sagt: ‹Ihr seid eine gute Mannschaft, ihr habt euch das verdient›», sagt Benjamin Fust, Geschäftsführer FC Wil, gegenüber TVO.

Der FC Wil kam vor drei Jahren in finanzielle Schieflage, weil der Club aufgrund türkischer Investoren 20 Millionen Franken verlor. Der Club ist inzwischen diese Altlasten los, doch finanziell ist er trotzdem nicht auf Rosen gebettet. Gleich zwei Jahre konnte der Club kein Sommerlager mehr durchführen.

Wer hinter der Finanzierung steckt, ist geheim. Doch für den prominenten Trainer Alex Frei ist das Trainingslager umso wertvoller: «Beim FC Wil sind es immer zehn Spieler, die gerade gekommen sind und zehn, die gerade gehen», sagt der ehemalige FCB-Spieler, der seit letzten Herbst beim FC Wil ist. «Das Lager kann ein grosser Vorteil sein, sich kennenzulernen und den Charakter der Mannschaft zu schulen.»

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. Juni 2021 19:02
aktualisiert: 10. Juni 2021 20:48