Deutschland

Hansi Flick bleibt deutscher Bundestrainer

7. Dezember 2022, 19:49 Uhr
Das WM-Debakel der deutschen Nationalmannschaft hat keine weiteren personellen Konsequenzen. Der 57-jährige Flick soll Deutschland trotz des Vorrunden-Aus bei der WM in Katar zur Heim-EM 2024 führen.
Seine Zeit als Bundestrainer ist noch nicht abgelaufen: Hansi Flick.
© KEYSTONE/AP/Matthias Schrader
Anzeige

Trotz des frühzeitigen Aus der Nationalmannschaft bei der Fussballweltmeisterschaft in Katar bleibt Hansi Flick deutscher Bundestrainer. Diesen Entscheid fällte der Deutsche Fussball-Bund nach einer Krisensitzung. Nationalmannschafts-Direktor Oliver Bierhoff hingegen war zwei Tage zuvor nach 18 Jahren beim DFB aus der sportlichen Leitung ausgeschieden.

Flicks Vertrag läuft bis nach dem nächsten Turnier. Er hatte das Amt nach dem Achtelfinal-Aus der Deutschen bei der Europameisterschaft im Sommer 2021 von Joachim Löw übernommen. Nach sieben Titeln mit dem FC Bayern München soll er nun Deutschland in einem zweiten Anlauf zurück an die Weltspitze führen.

(sda/sib)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 7. Dezember 2022 19:47
aktualisiert: 7. Dezember 2022 19:49