Janjatovic ist jetzt beim SC Brühl

René Rödiger, 15. Februar 2019, 12:21 Uhr
Dejan Janjatovic hat beim SC Brühl unterschrieben. Der frühere FC-St.Gallen-Mittelfeldspieler war zuletzt vereinslos. Ein erstes Mal wird Janjatovic bereits am Samstag für Brühl spielen.

Er galt als das grosse Talent: Dejan Janjatovic (27) spielte in den Jugendmannschaften von Bayern München und Getafe bevor er 2012 zum FC St.Gallen kam. Vier Jahre lief er für die Grün-Weissen im Mittelfeld auf. Die Espen-Fans werden sein Tor in der 88. Minute der Europa-League-Qualifikation gegen Spartak Moskau nie vergessen, der FC St.Gallen qualifizierte sich erstmals seit 2001 wieder für die Gruppenphase.

Wir haben einen Transfercoup zu vermelden! ?Der 26-jährige Mittelfeldakteur Dejan Janjatovic, seines Zeichens...

Gepostet von SC Brühl am Freitag, 15. Februar 2019

2016 kam es zum Bruch, unter Trainer Joe Zinnbauer spielte Janjatovic keine Rolle mehr, wurde nicht einmal mehr ins Trainingslager mitgenommen. Der Deutsch-Serbe fand beim FC Vaduz einen neuen Verein, den Abstieg konnte er nicht verhindern und stand nach einem Jahr wieder ohne Vertrag da.

Es folgte auch privat eine schwierige Zeit. Wegen eines Herzfehlers verstarb nach wenigen Monaten das zweite Kind Janjatovics. In einem emotionalen Interview mit FM1Today sprach der damals vertragslose Mittelfeldspieler darüber und sagte zu seiner Zukunft: «Ich brauche einfach jemanden, der mir eine Chance gibt. Ich will wieder Fussball spielen und zeigen, was ich drauf hab.»

Für knapp ein Jahr bekam er diese Chance in Polen, bevor er im März 2018 wieder arbeitslos wurde. Jetzt ist Janjatovic zurück in der Ostschweiz, der Heimat seiner Frau. Mit dem SC Brühl, der momentan in der Promotion League spielt, hat er einen neuen Verein gefunden. Ein erstes Mal wird Janjatovic mit der Nummer 27 bereits am Samstag bei einem Test in Winterthur für Brühl auflaufen.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 15. Februar 2019 12:21
aktualisiert: 15. Februar 2019 12:21