Challenge League

Joker Chihadeh bringt Thun zweiten Saisonsieg

23. Oktober 2020, 22:16 Uhr
Saleh Chihadeh führt den FC Thun in Kriens zu drei Punkten (Archiv)
© KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Der FC Thun feiert in der Challenge League den zweiten Sieg. Zum Auftakt der 6. Runde siegt der Absteiger in Kriens dank dem eingewechselten Saleh Chihadeh 2:1.

Bis drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit sah es so aus, als könnten sich die Berner Oberländer für eine gute Leistung in der Zentralschweiz nicht ausreichend belohnen. Dann sorgte ein Fehlpass von Albin Sadrijaj und die Effizienz des sechs Minuten zuvor eingewechselten Ex-Krienser Saleh Chihadeh für die späte Erlösung der Gäste.

Eine erste Führung der Thuner durch Nuno da Silva (10.) hatte bis zur 58. Minute Bestand gehabt, ehe Bahadir Yesilcayir sehenswert ausglich. Der 22-jährige Mittelfeldspieler führte einen Corner kurz aus, übernahm den Ball sogleich wieder und schoss von der Strafraumkante unhaltbar in die weite Torecke. Die von Carlos Bernegger trainierten Thuner hatten bis zum überraschenden Ausgleich mehrere gute Chancen ausgelassen; unter anderem war Captain Nicolas Hasler nach einer halben Stunde mit einem Foulpenalty an Kriens-Keeper Pascal Brügger gescheitert.

Telegramm und Rangliste:

Kriens - Thun 1:2 (0:1). - 700 Zuschauer. - SR Schärli. - Tore: 10. Da Silva 0:1. 58. Yesilcayir 1:1. 87. Chihadeh 1:2. - Bemerkung: 31. Brügger (Kriens) hält Foulpenalty von Hasler.

Rangliste: 1. Stade Lausanne-Ouchy 5/11 (12:6). 2. Winterthur 5/10 (12:7). 3. Grasshoppers 5/9 (10:8). 4. Neuchâtel Xamax FCS 5/9 (7:8). 5. Kriens 6/9 (11:9). 6. Schaffhausen 5/7 (12:9). 7. Aarau 5/7 (8:11). 8. Thun 6/7 (8:10). 9. Wil 5/6 (7:8). 10. Chiasso 5/0 (4:15).

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Oktober 2020 22:05
aktualisiert: 23. Oktober 2020 22:16