Serie A

Juventus lässt erneut Punkte

16. Juli 2020, 06:35 Uhr
Sassuolos Torschützen Filip Djuricic (links) und Francesco Caputo feiern ihren Punktgewinn gegen Cristiano Ronaldos Juventus.
© KEYSTONE/AP/Massimo Paolone
Juventus Turin lässt in der Serie A mit dem 36. Scudetto vor Augen zum dritten Mal in Folge Punkte. Das Team um Cristiano Ronaldo muss sich beim formstarken Sassuolo mit einem 3:3 begnügen.

Weil Verfolger Lazio Rom nach drei Niederlagen ebenfalls nicht über ein Unentschieden hinauskam (0:0 bei Udinese), ist der Vorsprung von Juventus nach wie vor beruhigend gross. Lazio ist nun nur noch Dritter hinter Atalanta.

Danilo und Gonzalo Higuain (5./12. Minute) brachten Juventus bei Sassuolo früh auf Kurs. Wie schon beim 2:4 gegen Milan vor einer Woche gaben die Turiner den Zweitore-Vorsprung aber aus der Hand. Zumindest rettete Alex Sandro diesmal mit dem 3:3 noch einen Punkt. Fünf Runden vor Schluss beträgt die Differenz zum Zweiten Atalanta damit sieben Punkte.

Im Rennen um die Europa-League-Plätze besserte die AC Milan ihre Aktien weiter auf. Während Milan gegen Parma aus einem 0:1 ein 3:1 machte, spielte Napoli bei Bologna 1:1. Napoli und Milan sind damit auf den Plätzen 6 und 7 punktgleich. Drei Zähler davor liegt die AS Roma, die gegen Verona 2:1 gewann.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Juli 2020 23:55
aktualisiert: 16. Juli 2020 06:35