Serie A

Juventus siegt nach zäher ersten Halbzeit klar

27. Juni 2020, 07:38 Uhr
Juventus kann nach zähem Start gegen Aufsteiger Lecce doch jubeln.
© KEYSTONE/EPA/ALESSANDRO DI MARCO
Juventus Turin feiert gegen das abstiegsgefährdete Lecce zum Auftakt der 28. Runde der Serie A einen ungefährdeten 4:0-Erfolg. Dank Paulo Dybala, Cristiano Ronaldo und einer späten Doublette.

Lecce spielte während einer halben Stunde mutig mit, ehe eine Rote Karte gegen Verteidiger Fabio Lucioni die Offensivbemühungen der Gäste zum erliegen brachte. Die Überzahl spielte Juventus mit Fortdauer der Partie in die Hände. Schaffte es Lecce bis zu einem fatalen Fehlpass von Jewgeni Schachow in der 53. Minute den Favoriten offensiv unwirksam zu halten, nahm das Resultat in der letzten halben Stunde klare Formen an.

Paulo Dybala, der Schachows Aussetzer zum 1:0 ausnutzte und Cristiano Ronaldo per Foulpenalty sorgten bis zur 62. Minute für eine Vorentscheidung, Gonzalo Higuain (83.) und Matthijs de Ligt (85.) erhöhten das Skore kurz vor Schluss weiter.

Dank dem Sieg liegt Juventus in der Tabelle sieben Punkt vor Lazio Rom, das am Samstag auf Fiorentina trifft.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Juni 2020 23:45
aktualisiert: 27. Juni 2020 07:38