Deutschland

Kruse wechselt zu Fischers Union Berlin

7. August 2020, 05:34 Uhr
Max Kruse (rechts) spielt künftig für Union Berlin
© KEYSTONE/EPA/ERDEM SAHIN
Der frühere deutsche Internationale Max Kruse wechselt von Fenerbahce Istanbul zum Bundesligisten Union Berlin, dem Team des Schweizer Trainers Urs Fischer.

Vorbehaltlich eines erfolgreichen Medizinchecks soll der 32-jährige Offensivspieler den Vertrag gemäss des Vereins aus der Hauptstadt am Freitag unterschreiben.

Zuvor hatte Kruse dem Liga-Konkurrenten Werder Bremen, für den er von 2007 bis 2009 sowie von 2016 bis 2019 tätig gewesen war, eine Absage erteilt. Den Dreijahres-Vertrag mit Fenerbahce kündigte er im Juni wegen fehlender Lohnzahlungen einseitig auf.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. August 2020 22:25
aktualisiert: 7. August 2020 05:34