Anzeige
Super League

Lacroix verlässt Sitten Richtung Melbourne

1. September 2021, 13:01 Uhr
Léo Lacroix verlässt den FC Sion sieben Monate nach seiner Rückkehr ins Wallis wieder.
Léo Lacroix (im Zweikampf mit Basels Arthur Cabral) bestritt 100 Spiele in der Super League.
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Der 29-jährige Verteidiger wechselt nach Australien zum Erstligisten Western United aus Melbourne.

Lacroix hatte Sion ein erstes Mal 2016 verlassen und dann für Saint-Etienne, Basel und Hamburg gespielt. Für die Schweizer Nationalmannschaft stand im November 2018 einmal im Einsatz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. September 2021 12:20
aktualisiert: 1. September 2021 13:01