Anzeige
Challenge League

Leader Xamax verliert nach Zweitore-Führung

25. September 2021, 22:45 Uhr
Neuchâtel Xamax kann sich an der Spitze der Challenge League nicht absetzen. Die Neuenburger verspielen beim 2:3 in Thun eine frühe 2:0-Führung.
Enttäuschte Neuenburger: Xamax bleibt aber trotz Niederlage Leader.
© KEYSTONE/MARCEL BIERI

Karim Gazzetta und Maren Haile-Selassie trafen in den ersten sechs Minuten für die Neuenburger. Doch Thun konnte reagieren. Der frühere deutsche Nachwuchs-Internationale Gabriel Kyeremateng traf in der 25. und 65. Minute, bevor Saleh Chihadeh vier Minuten vor Schluss der Siegtreffer gelang.

Aufsteiger Yverdon feierte in dieser Woche seine ersten beiden Siege. Drei Tage nach dem Erfolg gegen Yverdon setzten sich die Waadtländer auch gegen Vaduz mit 2:0 durch. Die Liechtensteiner, die davor dreimal in Folge gewonnen hatten, kassierten die Gegentore in 21. Minute durch den Ivorer Koro Koné und in der Nachspielzeit durch Allan Eleouet.

Resultate und Tabelle:

Die Spiele der 8. Runde. Freitag: Wil - Schaffhausen 2:0 (1:0). Winterthur - Aarau 0:0. - Samstag: Yverdon - Vaduz 2:0. Stade Lausanne-Ouchy - Kriens 5:0 (2:0). Thun - Neuchâtel Xamax FCS 3:2 (1:2).

1. Neuchâtel Xamax FCS 8/16 (20:10). 2. Winterthur 8/15 (13:8). 3. Aarau 8/14 (15:11). 4. Vaduz 8/13 (14:10). 5. Stade Lausanne-Ouchy 8/13 (15:12). 6. Thun 8/13 (14:12). 7. Wil 8/10 (12:13). 8. Schaffhausen 8/9 (10:13). 9. Yverdon 8/8 (10:15). 10. Kriens 8/1 (5:24).

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. September 2021 22:45
aktualisiert: 25. September 2021 22:45