Deutschland

Leipzig bleibt an den Bayern dran

20. März 2021, 06:42 Uhr
Bereit für das Spitzenduell mit den Bayern? Leipzig feiert gegen Arminia Bielefeld einen zu knappen 1:0-Sieg
© KEYSTONE/EPA/LARS BARON / POOL
Leipzig rückt dank einem 1:0-Sieg bei Aufsteiger Arminia Bielefeld bis auf einen Punkt an Leader Bayern München heran. Die Bayern können am Samstag gegen Stuttgart allerdings wieder vorlegen.

Marcel Sabitzer sorgte direkt nach dem Wiederanpfiff dafür, dass die drückende Überlegenheit Leipzigs nicht unbelohnt blieb. Über 75 Prozent Ballbesitz wies der Tabellenzweite bei der abstiegsgefährdeten Arminia nach Spielschluss aus, im ersten Durchgang waren es zeitweise sogar über 90 Prozent gewesen. Aber das Team von Julian Nagelsmann tat sich lange Zeit schwer, gegen den defensiv eingestellten Aufsteiger mit dem Zürcher Cédric Brunner Chancen zu kreieren.

Nach der Länderspielpause steht in Leipzig das Gipfeltreffen mit Leader und Meister Bayern auf dem Programm.

Telegramm und Rangliste:

Arminia Bielefeld - Leipzig 0:1 (0:0). - Tor: 46. Sabitzer 0:1. - Bemerkung: Arminia Bielefeld mit Brunner (bis 86.).

1. Bayern München 25/58 (74:35). 2. RB Leipzig 26/57 (48:21). 3. Wolfsburg 25/48 (43:21). 4. Eintracht Frankfurt 25/44 (48:34). 5. Borussia Dortmund 25/42 (52:35). 6. Bayer Leverkusen 25/40 (43:28). 7. Union Berlin 25/38 (38:27). 8. VfB Stuttgart 25/36 (47:37). 9. SC Freiburg 25/34 (37:39). 10. Borussia Mönchengladbach 25/33 (41:40). 11. Hoffenheim 25/30 (39:43). 12. Werder Bremen 25/30 (30:36). 13. Augsburg 25/29 (27:38). 14. 1. FC Köln 25/22 (23:44). 15. Arminia Bielefeld 26/22 (20:45). 16. Hertha Berlin 25/21 (28:45). 17. Mainz 05 25/21 (24:44). 18. Schalke 04 25/10 (16:66).

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. März 2021 22:36
aktualisiert: 20. März 2021 06:42