Anzeige
Frankreich

Lille bleibt vor PSG auf Meisterkurs

2. Mai 2021, 06:54 Uhr
Neymar turnt und trifft in der Liga.
© KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT
Lille und Paris Saint-Germain erlauben sich im Kampf um den Meistertitel in Frankreich am viertletzten Spieltag keinen Ausrutscher.

Verfolger PSG setzte sich gegen Lens 2:1 durch, Lille schlug Nice 2:0 und behauptete sich damit als Leader.

Lille bog gegen Nice schon in der 13. Minute auf die Siegerstrasse ein und profitierte nach dem Seitenwechsel von einer Gelb-Roten Karte gegen den Schweizer Jordan Lotomba (48. Minute). Die in dieser Saison gross aufspielenden Nordfranzosen führen die Tabelle damit weiter einen Punkt vor PSG an.

Drei Tage vor dem Rückspiel im Champions-League-Halbfinal bei Manchester City brachte Neymar die ohne den angeschlagenen Kylian Mbappé angetretenen Pariser gegen Lens nach einer halben Stunde in Führung. In der zweiten Halbzeit erhöhte Marquinhos mit einem wuchtigen Kopfball. Der Anschlusstreffer durch Ignatius Ganago blieb ohne negative Folgen.

Am Sonntag kann auch das drittplatzierte Monaco mit einem Sieg im Verfolgerduell gegen Lyon wieder auf zwei Punkte zum Leader heranrücken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Mai 2021 23:35
aktualisiert: 2. Mai 2021 06:54