Lineker trollt Arsenal-Fans

René Rödiger, 23. September 2017, 15:53 Uhr
Gary Lineker moderiert auf BBC die Sendung «Match of the Day».
© Jeff Spicer/Getty Images for British Airways
Der ehemalige Fussball-Star und heutige TV-Moderator Gary Lineker konnte sich am Samstag einen kleinen Seitenhieb gegen Arsenal nicht verkneifen. Die Gunners-Fans sind sofort darauf eingegangen.

Gary Lineker, der von 1989 bis 1992 für Tottenham Hotspur auf Torjagd ging, stichelt immer mal wieder gegen den früheren Erzrivalen Arsenal. So auch heute Samstag wieder. Auf Twitter schreibt der heutige «Match of the Day»-Moderator, dass am heutigen Tag ein sehr gutes Programm anstehe, «mit allen Titelanwärtern in Aktion».

Ja, heute spielen oder spielten Tottenham gegen West Ham (3:2), Chelsea, Manchester United, Liverpool und Manchester City. Nicht aber Arsenal. Die spielen erst am Montag gegen West Bromwich. Natürlich dauerte es da nicht lange, bis die Fans der Gunners den Ex-Nationalspieler auf diesen Umstand hinwiesen:

Die Antwort Linekers? «Allerdings.»

Arsenal ist mit sieben Punkten aus fünf Spielen nicht wirklich gut in die neue Saison gestartet. Gary Lineker ist bekannt dafür, dass er auf Twitter gerne und oft seine Meinung kundtut. Natürlich immer fair und mit einem Augenzwinkern, Lineker ist schliesslich der Inbegriff von Fair Play, hat er doch in seiner ganzen Karriere keine einzige Karte gesehen.

René Rödiger
Quelle: rr
veröffentlicht: 23. September 2017 15:50
aktualisiert: 23. September 2017 15:53