Anzeige
Schweizer Cup

Littau muss es nur dem SC Buochs nachmachen

14. August 2021, 06:08 Uhr
Land gegen Stadt, David gegen Goliath: Die 1. Hauptrunde des Schweizer Cups macht Volksfeste auf Sportplätzen und kleinen Stadien möglich. So empfängt der Zweitligist FC Littau den Serienmeister YB.
Jubel der Young Boys – das wollen die Littauer auf dem Ruopigenmoos verhindern.
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER

Knapp sieben Jahre sind es her, als die Young Boys, die das Veryoungboysen damals noch beherrschten, beim interregionalen Zweitligisten SC Buochs antraten. Die Nidwaldner, angeführt von Trainer David Andreoli, dem langjährigen Mittelfeldspieler des FC Luzern, siegten dank einem Tor in der 5. Minute 1:0 und bereicherten die Geschichte des Schweizer Cupwettbewerbs um eine weitere Sensation.

Am Samstag ab 18 Uhr spielt YB 22 Autokilometer von Buochs entfernt in Littau. Der Trainer der 1. Mannschaft des regionalen Zweitligisten FC Littau ist seit zwei Jahren David Andreoli. Wohl keiner scheint so berufen zu sein wie der heute 38-Jährige Luzerner, eine kleine Mannschaft auf die Grossen aus Bern einzustellen.

Eines von zwei Traumlosen

Der Littauer Vorstand verfolgte die Auslosung live im Internet. «Als wir ganz spät in der Auslosung immer noch nicht gezogen waren, wurde schon klar, dass wir einen grossen Gegner bekommen», sagt Patrick Renggli, der das Littauer OK für das Fussballfest vom Samstag leitet. «Da hofften wir, dass es entweder der FC Luzern oder YB sein würde.» Es wurde YB. Was den Ausgang des Spiels zwischen den zwei Ungleichen betrifft, gibt sich Renggli keinen Illusionen hin. Möglichst lange mithalten, eventuell ein Tor schiessen, beides wäre tipptopp.

Der Verein konnte alsbald weit über hundert Helferinnen und Helfer aufbieten, dank denen das Fussballfest auf dem Ruopigenmoos, einem Sportplatz mit Zuschauertribüne, reibungslos und erfreulich vonstatten gehen soll. Die Tribüne ist längst ausverkauft. Die Anlage wurde rund um die Wurststände so zurechtgemacht, dass bis zu 3300 Zuschauer kommen können. Der Vorverkauf läuft laut Renggli in diesen Tagen gut, sodass eventuell keine Tageskassen für den Verkauf nicht reservierter Tickets geöffnet werden müssen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. August 2021 04:03
aktualisiert: 14. August 2021 06:08