Anzeige
Super League

Macek und Covilo laufen nicht mehr für Lugano auf

25. August 2021, 14:09 Uhr
Miroslav Covilo und Roman Macek werden nicht mehr für den FC Lugano auflaufen. Der Tessiner Klub liess die beiden Mittelfeldspieler aus der Kontingentsliste der Swiss Football League streichen.
Miroslav Covilo wird in Zukunft nicht mehr für Lugano auflaufen
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Covilo, der frühere Junior von Juventus Turin kam bei Lugano aufgrund einer langen Verletzung in drei Jahren auf lediglich 35 Einsätze. Macek, der ebenfalls seit 2018 im Tessin engagiert ist, stand in 86 Partien im Einsatz. Covilo und Macek seien «nicht mehr Teil des sportlichen Projekts des Vereins», schreibt Lugano in seinem Communiqué.

Weil neben dem Duo auch Demba Ba nicht mehr auf der Kontingentsliste steht, verfügt Lugano über sieben freie Plätze. Gemäss der neuen Führung um den amerikanischen Besitzer Joe Mansueto und den technischen Direktoren Georg Heitz sollen einige der freien Plätze in den nächsten Tagen mit Neuzuzügen ausgefüllt werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. August 2021 12:55
aktualisiert: 25. August 2021 14:09