Premier League

Manchester City verliert nach 2:0-Führung

28. Dezember 2019, 06:09 Uhr
Die Spieler von Wolverhampton jubeln nach dem überraschenden Sieg gegen Manchester City
© KEYSTONE/AP/LB
Der englische Meister Manchester City erleidet in der Premiere League einen weiteren Rückschlag. Das Team von Trainer Pep Guardiola unterliegt in Wolverhampton trotz einer 2:0-Führung mit 2:3.

Obwohl City-Goalie Ederson bereits in der 12. Minute mit einer Roten Karte vom Platz musste, lagen die Gäste in der 50. Minute 2:0 vorne. Beide Tore erzielte Raheem Steerling - das erste in der 25. Minute, nachdem er zuvor einen Penalty verschossen hatte. Adama Traoré verkürzte in der 55. Minute auf 1:2, ehe Raul Jimenez (82.) und Matt Doherty (90.) gar noch die Wende schafften.

Damit liegt ManCity, das in der Meisterschaft zum zweiten Mal in den letzten vier Partien verlor, weiterhin 14 Punkte hinter Leader Liverpool und hat erst noch ein Spiel mehr ausgetragen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Dezember 2019 23:15
aktualisiert: 28. Dezember 2019 06:09