Manchester City verliert trotz Blitzstart

30. Januar 2019, 06:38 Uhr
Alle Anweisungen von Pep Guardiola (Trainer Manchester City) halfen nichts - Liverpool kann Manchester City am Mittwoch wieder auf 7 Punkte davonziehen
Alle Anweisungen von Pep Guardiola (Trainer Manchester City) halfen nichts - Liverpool kann Manchester City am Mittwoch wieder auf 7 Punkte davonziehen
© KEYSTONE/AP PA/RICHARD SELLERS
Manchester City droht von Leader Liverpool weiter distanziert zu werden. Das Team von Pep Guardiola kassiert beim mit Fabian Schär spielenden Newcastle in der 24. Runde eine 1:2-Niederlage.

Für Schär und seine Teamkollegen begann der Match denkbar schlecht: Schon nach 68 Sekunden brachte Sergio Agüero den Meister in Führung.

Dem Kolumbianer José Rondon gelang in der 66. Minute der nicht absehbare Ausgleich. Und in der 80. Minute verwertete der Schotte Matt Ritchie einen Foulpenalty.

Manchester City war zuvor sechs Partien ohne Gegentreffer geblieben.

Am Mittwoch kann Liverpool mit einem Heimsieg gegen Leicester seinen Vorsprung auf sieben Punkte ausbauen.

Stadtrivale Manchester United verhinderte die Heimniederlage gegen Burnley in den letzten Minuten. Paul Pogba (87.) mittels Penalty und Victor Lindelöf (92.) machten mit ihren Toren einen 0:2-Rückstand wett. Ole Gunnar Solskjaer blieb im neunten Spiel als Trainer von Manchester United erstmals sieglos.

Arsenal kam daheim dank Toren der beiden Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang und Alexandre Lacazette in der letzten halben Stunde zum 2:0-Sieg gegen Cardiff. Stephan Lichtsteiner spielte eine Stunde lang, Granit Xhaka kam nicht zum Einsatz.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. Januar 2019 23:01
aktualisiert: 30. Januar 2019 06:38