Spanien

Messi nach Platzverweis im Supercup-Final für zwei Spiele gesperrt

19. Januar 2021, 15:40 Uhr
Barça-Superstar Lionel Messi verliess im Final des Supercups erstmals in seiner Karriere den Platz als Rot-Sünder
© KEYSTONE/AP/Miguel Morenatti
Lionel Messi wird vom spanischen Fussballverband für die Rote Karte im Final des Supercups für zwei Spiele gesperrt.

Der 33-jährige Argentinier verpasst dadurch den Cup-Sechzehntelfinal vom Donnerstag gegen Drittligist Cornella wie die Meisterschaftspartie gegen Elche am Sonntag.

Messi war am Sonntag bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung im Final des spanischen Supercups gegen Athletic Bilbao vom Platz gestellt worden, weil er einen Gegenspieler im Zweikampf mit dem Arm getroffen hatte. Die Aktion wurde vom Wettbewerbskomitee nun als Tätlichkeit eingestuft. Für Messi war es die erste Rote Karte in seiner bald 16-jährigen Profikarriere.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Januar 2021 15:40
aktualisiert: 19. Januar 2021 15:40