Anzeige
Italien

Milan wendet Cup-Aus im Penaltyschiessen ab

13. Januar 2021, 06:25 Uhr
Hakan Calhanoglu verwertet Milans letzten Penalty.
© KEYSTONE/AP/Antonio Calanni
Die AC Milan wendet das Aus in den Achtelfinals des italienischen Cups in extremis ab. Der Leader der Serie A setzt sich zuhause gegen Ligakonkurrent Torino 5:4 im Penaltyschiessen durch.

Matchwinner war Ersatzkeeper Ciprian Tatarusanu, der sein viertes Spiel für die Mailänder bestritt und den Versuch von Tomas Rincon parierte. Aus dem Spiel heraus waren 120 Minuten lang keine Tore gefallen.

Bei Torino wurde Ricardo Rodriguez nicht eingewechselt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Januar 2021 23:45
aktualisiert: 13. Januar 2021 06:25