Euro 2020

Petkovic muss EM-Kader am 1. Juni benennen

31. März 2021, 12:53 Uhr
Am 1. Juni muss Vladimir Petkovic wissen, mit welchen Akteuren er an die Euro reist
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Nationaltrainer Vladimir Petkovic muss das Kader für die EM (11. Juni bis 11. Juli) bis spätestens am 1. Juni benennen, 11 Tage vor der ersten Partie der Schweiz gegen Wales.

Weil die Schweiz voraussichtlich am 30. Mai in St. Gallen ihr erstes Testspiel gegen die USA bestreitet, könnte Petkovic auf eventuelle Verletzungen in dieser Partie noch reagieren. Die EM-Hauptprobe bestreitet die Schweiz am Samstag, 3. Juni, gegen Liechtenstein.

Ins Trainingscamp rücken die Schweizer Spieler am 24. Mai in Bad Ragaz ein.

Nach dem 1. Juni sind bis zum EM-Start noch Nachmeldungen möglich, sofern eine Verletzung oder eine Erkrankung durch einen Arzt der UEFA bestätigt wird. Ob diese Regel auch für mögliche Corona-Infektionen gilt, ist noch offen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. März 2021 12:50
aktualisiert: 31. März 2021 12:53