Anzeige
U21-EM

Portugal fordert Deutschland im EM-Final der U21

4. Juni 2021, 05:49 Uhr
Florian Wirtz lupft den Ball ins Tor und Deutschland damit in den dritten U21-EM-Final in Folge
© KEYSTONE/EPA/Zsolt Szigetvary
Das U21-Nationalteam Portugals spielt nach dem Halbfinal-Sieg gegen Titelverteidiger Spanien um EM-Gold. Die Portugiesen fordern im Final Deutschland, das zum dritten Mal in Folge im Final steht.

Portugal, das in Gruppe D mit der Schweiz souverän den 1. Platz erspielt und dem Team von Mauro Lustrinelli im abschliessenden Gruppenspiel eine schmerzhafte 0:3-Niederlage beigefügt hatte, beanspruchte beim 1:0 im Halbfinal gegen den Titelverteidiger einiges Glück. Die Spanier liessen nach der Pause mehrere hochkarätige Chancen auf einen Treffer verstreichen und leiteten die Niederlage zehn Minuten vor Schluss mit einem Eigentor ein. Jorge Cuenca lenkte einen Querpass ins eigene Tor ab.

Im Final trifft Portugal auf Deutschland, den U21-Europameister von 2017 und Finalist von 2019. Die DFB-Equipe setzte sich dank zwei frühen Toren von Florian Wirtz (1./8.) gegen Erzrivale Niederlande 2:1 durch. Der starke Auftritt des 18-Jährigen Wirtz ist auch für Gerardo Seoane interessant, der ab der kommenden Saison mit dem Youngster bei Bayer Leverkusen arbeiten kann.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Juni 2021 23:05
aktualisiert: 4. Juni 2021 05:49